to top
  • βρείτε μας στο Twitter
  • βρείτε μας στο Facebook
  • βρείτε μας στο YouTube
  • στείλτε μας email
  • εγγραφείτε στο RSS feed
  • international version

15:10 | 21.10.2013

International

Neonazistische Mobilmachung im Zuge der Krise - Der Aufstieg der Nazipartei Goldene Morgenröte in Griechenland

Veranstaltungen mit Dimitris Psarras in Frankfurt (21.10.), Nürnberg (22.10.) und Stuttgart (23.10.)


Der Journalist Dimitris Psarras aus Athen stellt seine neueste Broschüre "Neonazistische Mobilmachung im Zuge der Krise" in Griechenland mit einem besonderen Bezug auf die Partei "Chrysi Avgi" vor.

Eine der wichtigsten Folgeerscheinungen der ökonomischen, sozialen und politischen Turbulenzen in Griechenland im Zuge der Eurozonen-Krise ist das Auftauchen der offen nazistischen politischen Gruppierung Chrysi Avgi auf der politischen Bühne des Landes. Zum Teil wird sie in neusten Meinungsumfragen mit bis zu 20 Prozent veranschlagt. Es handelt sich um eine Organisation, die zwar bereits kurz nach dem Ende der Obristen-Diktatur (1967-1974) ins Leben gerufen wurde, bis in das Jahr 2009 hinein jedoch ein absolutes Randdasein fristete und von der öffentlichen Meinung kaum wahrgenommen wurde. Ungeachtet ihrer geringen Bedeutung gehen jedoch von dieser Organisation in all diesen Jahren - seit ihrem lang zurückliegenden Gründungsjahr 1980 bis heute - konstant die immer selben politischen Botschaften aus, sie stützt sich nach wie vor auf denselben Führungskern und bedient sich brutaler Attacken gegen Personen als Mittel der politischen Auseinandersetzung. Was sind die Ursachen des Aufstiegs der Goldenen Morgenröte, welche Strategien verfolgt sie und wie wird dieser Bedrohung begegnet?

Frankfurt, 21.10.2013

19:00    Türk Halkevi, Türkisches Volkshaus e.V., Werrastr. 25, 60486 Frankfurt

Vortrag und anschließende Diskussion

Dimitris Psarras stellt seine neueste Broschüre vor.

Marion Bayer von der Kampagne "Welcome to Europe" analysiert die Folgen der EU-Migrationspolitik und der rassistischer Hetze in Griechenland und berichtet vom migrantischen Widerstand dagegen.

Eine gemeinsame Veranstaltung der Rosa-Luxemburg-Stiftung Büro Brüssel, Verbindungsbüro Athen der RLS und RLS-Hessen.

Übersetzung (konsekutiv): Kostas Tsanakas

s. auch http://www.hessen.rosalux.de/event/49303/neonazistische-mobilmachung-im-...

Nürnberg, 22.10.2013

19:00     Nachbarschaftshaus Gostenhof, Adam-Klein-Str. 06, 90429 Nürnberg

Vortrag und anschließende Diskussion

Dimitris Psarras stellt seine neueste Broschüre vor 

Fritz Burschel, Referent Neonazismus und Strukturen/Ideologien der Ungleichwertigkeit der Rosa Luxemburg Stiftung wirft dann einen Blick auf die programmatischen und organisationspolitischen Reaktionen auf die Eurozonen-Krise von faschistischen Strukturen wie sie in anderen europäischen Staaten zu beobachten sind.

Kooperation: RLS Bayern, RLS Büro Brüssel, Verbindungsbüro Athen der RLS.

Übersetzung (konsekutiv): Kostas Tsanakas

Weitere Unterstützer: VVN-BdA Nürnberg; Nürnberger Bündnis Nazistopp.

s. auch http://www.by.rosalux.de/event/49017/neonazistische-mobilmachung-im-zuge...

Stuttgart, 23.10.2013

18:30     Linkes Zentrum Lilo Hermann, Böblinger Straße 105, 70199 Stuttgart

Vortrag und anschließende Diskussion

Der griechische Journalist Dimitris Psarras wird u.a. der Frage nachgehen, wie es dieser nazistischen Gruppierung gelungen ist, über so viele Jahre hinweg "unsichtbar" zu bleiben, aber zugleich auch in ständiger Bereitschaft, um im geeigneten Augenblick mit einer solchen Durchschlagskraft Erscheinung zu treten? Er stellt seine neueste Broschüre "Neonazistische Mobilmachung im Zuge der Krise – Der Aufstieg der Nazipartei Goldene Morgenröte (Chrysi Avgi) in Griechenland" vor.

Gerd Wiegel, Referent für Rechtsextremismus und Antifaschismus der Fraktion DIE LINKE im Bundestag, stellt vor, welche unterschiedlichen Ausprägungen der extremen Rechten in Europa zu finden sind und wie auf sie aus einer antifaschistischen Perspektive reagiert wird. Wir wollen diskutieren, welche Rolle linke Parteien, soziale Bewegungen und Gewerkschaften haben, diese antifaschistische Perspektive zu stärken.

Kooperation: RLS, RLS Büro Brüssel, Verbindungsbüro Athen der RLS, ver.di Bezirk Stuttgart, Antifaschistisches Aktionsbündnis Stuttgart und Region 

Übersetzung (konsekutiv): Kostas Tsanakas

s. auch http://www.bw.rosalux.de/event/49306/neonazistische-mobilmachung-im-zuge...

rosalux.gr

2021 © left.gr | στείλτε μας νεα, σχόλια ή παρατηρήσεις στο [email protected]
§ Όροι χρήσης για αναδημοσιεύσεις Αναφορά Δημιουργού-Μη Εμπορική Χρήση 3.0 Μη εισαγόμενο (CC BY-NC 3.0)